Effektiver arbeiten, mehr leisten

Effektivität und Effizienz am Arbeitsplatz sind essenzielle Bestandteile des Berufsalltags. Wer diese beiden Komponenten beherrscht, wird schneller und erfolgreicher mit den Arbeitspaketen fertig. Darauf folgt oftmals auch ein besseres Ansehen, da gute und zeitreduzierte Arbeitsweise auch vom Vorgesetzten wahrgenommen und dementsprechend entlohnt wird. Doch oft scheitert es an optimalen Prozessen und Arbeitnehmer verzweifeln an komplexen Funktionalitäten diverser Programme und Tools. Um Fehler zu überwinden gibt es einige Tipps und Ratschläge aus der Praxis, die jeder anwenden kann und sollte.


Planen und Prioritäten setzen

Oft wird man mit einem Berg von Aufgaben überschüttet, welche alle schnellstmöglich bearbeitet werden müssen. Um eine Überforderung zu umgehen, sollte man an dieser Stelle alle Aufgaben nach Relevanz sortieren. Hier kann das ABC-Modell verwendet werden. A-Prioritäten sind wichtige und dringende Aufgaben – diese werden ab Arbeitsbeginn angegangen. Die B-Aufgaben sind wichtig, aber nicht dringend und können demnach ein wenig warten. Arbeitspakete, die weder eine hohe Wichtigkeit noch dringlich sind, ordnet man unter die C-Priorität. Es muss nicht erwähnt werden, dass Aufgaben vom direkten Vorgesetzten stets als ersten fertiggestellt werden sollten. Um einen groben Ablaufplan zu haben, sollte man sich Deadlines setzen und die Arbeitspakete im Terminplaner eintragen. So hat man einen Überblick über die eventuelle Dauer aller Dinge, die erledigt werden müssen.

 

Fortbildungen für mehr Fachwissen

Um zu verhindern, dass man sich verschiedene Programme wie Excel oder Outlook mühsam durch ein Selbststudium beibringen muss, sollten Seminare und Kurse in Erwägung gezogen werden. Lernt man von einem Profi, wie Excel funktioniert und welche Funktionalitäten darin verborgen liegen, spart man beispielsweise enorm viel Zeit beim Bauen von komplexen Tabellen. Natürlich kann man auch Seminare über das effiziente Arbeiten am Arbeitsplatz besuchen, um hautnah von Experten gelehrt zu werden. So kann man etwa bei Treutlein Seminare (http://www.treutlein-seminare.de/leistung/effizienz-am-arbeitsplatz/zeitmanagement-und-arbeitstechniken.html) einen solchen Kurs besuchen und viele wertvolle Tipps daraus ziehen.