Aus Europas Bildungsvielfalt: Das Volontariat

studiumDas europäische Bildungssystem ist, wie Europa selbst, vielfältig und unübersichtlich. Obwohl jedes Land für sein Bildungssystem selbst verantwortlich ist, gibt es auf Grund der Globalisierung, einen regen Austausch an Bildungsmöglichkeiten zwischen den EU-Ländern.

So existieren eine große Zahl an Programmen, die eine Ausbildung, ein Studium oder auch eine ehrenamtliche Arbeit im Ausland ermöglichen. Sie können frei entscheiden, ob Sie nach dem Schulabschluss erst einmal für ein Jahr nach Neuseeland gehen wollen, um dort zum Beispiel an einem „work and travel“ Programm teilzunehmen. Vielleicht wollen Sie aber auch lieber studieren und nutzen Erasmus, das Hochschulstipendium, um für ein paar Semester ins Ausland zu gehen.

Je nachdem welches Berufsziel man anstrebt: Der Möglichkeiten gibt es viele. Angehende Journalisten werden, bei entsprechender Qualifizierung, ein Volontariat absolvieren. Es ist sozusagen die Eintrittskarte für die Arbeit bei einer Zeitungsredaktion. Für viele Absolventen eine Wunschadresse ist das Volontariat in Berlin, denn hier kann man beispielsweise an der renomierten Axel Springer Akademie (ASA) studieren.

Volontariat Berlin an der ASA
Im Gegensatz zu einem Volontariat in einer Zeitungsredaktion verbindet die Axel Springer Akademie die praktische Zeitungsarbeit in ihrer Stammredaktion mit Seminaren und Kursen an der Journalistenschule. Einen der begehrten Ausbildungsplätze zu bekommen ist aber eher schwierig, denn auf 40 freie Stellen pro Jahr kommen tausende Bewerbungen.

Die Möglichkeit an andere Volontariatsstellen zu kommen, ist ebenfalls erfolgversprechend. Voraussetzung sind meist ein abgeschlossenes Hochschulstudium und vor allem redaktionelle Vorkenntnisse. Haben Sie schon einmal ein Praktikum bei einer Zeitung geleistet, dann haben Sie die passenden Referenzen für die zweijährige Ausbildung zum / zur Redakteur/in. Sie durchlaufen, so ist es seit 1990 tarifvertraglich festgelegt, mindestens drei Ressorts, darunter die Ausbildungsschwerpunkte Lokales und Politik.

Volontariatsstellen gibt es aber nicht nur bei Zeitungen, im Rundfunk und Fernsehen, sondern auch in kaufmännischen und karitativen Bereichen. Hier dient das Volontariat entweder der Berufsvorbereitung oder Weiterbildung. In jedem Fall bietet es, die heute so wichtige, Praxisnähe und somit die Möglichkeit einer Orientierung im Bildungsdschungel.

Bild: Henry Klingberg  / pixelio.de